Clem Burke Drumming Project

Auch wenn es nicht mehr ganz aktuell ist möchte ich noch einmal auf dieses interessante Projekt aus dem Jahre 2008 hinweisen:
 
Das "Clem Burke Drumming Project" ist ein Projekt des Blondie Drummers Clem Burke in Kooperation mit Dr. Marcus Smith von der University of Chichester und Dr. Steve Draper von der University of Gloucestershire.
Es wurde ins Leben gerufen, um die physiologischen Aspekte des Schlagzeugspielens unter wissenschaftlichen Bedingungen zu untersuchen und auszuwerten. 
Hierzu wurden unter diversen Bedingungen (Schlagzeugspiel im Labor und während Livekonzerten) Werte wie der Puls, die Sauerstoffaufnahme und die Milchsäurekonzentration des Blutes telemetrisch erfasst und unter unter sportmedizinischen Aspekten ausgewertet.
 
Die beteiligten gelangen unter anderem zu folgender Erkenntnis:
 
"Data showed that rock drumming is an intense and physically demanding activity with peak HR well in excess of age predicted maximum."

Dies ist zwar jedem hart trainierendem Schlagzeuger bekannt, nun aber auch unter wissenschaftlichen Bedingungen endlich in Zahlen belegt.
 
 
Hier geht es zur Homepage: "The Clem Burke Drumming Project"