Erste Hilfe Set für Drummer

Hier eine kleine Checkliste für alles was der Live Drummer dabei haben sollte, um den On-Stage-GAU zu vermeiden :
rotes Kreuz

 

 

 

Was man auf jeden Fall dabei haben sollte :

  • Gaffa Tape : Womit markiere ich für die Roadies die Stelle an der die Füße meines Drumracks stehen sollen? Womit flicke ich die abgejubelte Mikroklemme? Womit klebe ich die Setlist fest? RICHTIG : MIT GAFFA TAPE!!!!!
  • Ersatz Sticks (in rauhen Mengen) : Mist, da ist mir doch glatt mein einziges Paar Sticks zerbrochen?!!!
  • Ersatz Filze : Schon wieder drei Beckenfilze weg, Naja, egal. Die teuren Becken werden wohl einen weitere Gig ohne überleben, oder?!
  • Beckenhülsen : Becken nehmen es einem schnell übel, wenn sie auf dem blanken Metall des Beckenständers hängen. Also solltet ihr immer ein paar in Reserve haben.
  • Ersatz Felle : So wie ein Bassist / Gitarrist jeder Saite mindestens zweimal dabei haben sollte, solltet ihr jedes Fell (zumindest aber jedes Schlagfell) als Ersatz im Gepäck haben.
  • Ersatz Snare Teppich : es passiert zwar selten, aber auch ein Snare Teppich kann kaputt gehen. Im besten Fall ist er nur ausgeleiert und klingt komisch, im schlechtesten Fall reißt er und eure Snare "snaret" nicht mehr.
  • Bass Drum Schlägel : hier ist es wie mit dem Snare Teppich. Der geht auch "so gut wie nie" kaputt, aber wenn´s beim Gig passiert geht schnell gar nichts mehr.
  • Ersatz Flügelmutter(n) passend zur Hardware : Wo schon die Filze weg sind, brauche ich ja auch die verlorene Schraube nicht ersetzen. Das Becken wird schon nicht wegfliegen.
  • Ersatz Mikrokabel : Das Set ist perfekt mikrofoniert. der Gig beginnt in einer Stunde. Aber warum fährt der Roadie mit dem 150kg schweren Endstufenrack über das Bass Drum Mikrokabel?! Gut, daß ich noch eines mit habe!!!
  • Stimmschlüssel : Hhhhhmmmm...die Snare Klingt aber komisch. Egal!!!! Die Leute werden es schon nicht merken.
  • Ersatz-Akkus / Batterien Wie auch bei den Fellen solltet Ihr von jeder Batterie die in Eurem System vorkommt (IEM, Klick, Overhead Mikros, ...) mindestens einen Satz in Reserve dabei haben. Es ist nämlich immer ärgerlich kurz vor dem Gig jemanden zur Tanke schicken zu müssen, wo der 9V Block 7,95€ kostet.
  • Werkzeug : Für jede Schraube am Set sollte immer ein passender Schraubendreher / -schlüssel vorhanden sein. Gerne vergessen werden vor allem Inbusschlüssel für Fußmaschinen.
  • Gehörschutz: Die Dinger gehen wirklich schnell verloren. Und ohne macht ein lauter Rock Gig zwar auch Spaß, aber auch schnell schwerhörig.
  • Kabeltester: Man überzeugt sich am besten rechtzeitig vor dem Gig davon, dass alle Kabel am Set in Ordnung sind. Deswegen sollte sich der Kabeltester in jedem Untensilienkoffer befinden.

 

Wenn ihr für wirklich jede Eventualität gerüstet sein wollt :

  • Rohrzange : zum lösen festsitzender Schrauben.
  • Kombizange, Seitenschneider
  • Taschenlampe: Wenn ich als Techniker unterwegs bin, werde ich überproportional oft vom Drummer nach einer Taschenlampe gefragt.
  • Sekundenkleber
  • Stift und Papier : auch danach wird man als Techniker oft von den Musikern gefragt.
  • Kabelbinder : mit ihnen kann man fast alles zuverlässig fixieren was nicht von alleine halten will.
  • Fahrrad-/Nähmaschinenöl : Sollte das Pedal quietschen, wird es hiermit wieder gängig gemacht.