Taschenlampe Fenix LD10

Foto einer Fenix LD10Hier ein Tip der etwas offtopic, also nicht unbedingt als Tip für Schlagzeuger, erscheinen mag.

Ich trage in jeder Bühnensituation (egal ob ich selber spiele oder als Techniker für andere Bands unterwegs bin) immer eine kleine Taschenlampe bei mir die mir hilft evtl. auftretenden Problemen auf einer dunklen Bühne mit ensprechender Beleuchtung auf den Grund gehen zu können.

Dabei handelt es sich seit kurzem um eine Fenix LD10 mit Q5 XR-E Led. Sie ist bei einer unglaublichen Lichtausbeute relativ klein und paßt sehr gut in die Hosentasche oder das mitgelieferte gürtelkompatible Holster.
Bezüglich der Qualität war ich in Anbetracht der Tatsache, dass das gute Stück made an designed in China ist zunächst sehr skeptisch. Diese Skepsis war allerdings bis zum jetzigen Zeitpunkt völlig unbegründet. Die Lampe ist sehr solide verarbeitet und übersteht auch ruppige Behandlung. Lediglich die anodisierte Oberfläche ist nicht immun gegen Kratzer.

Hier einige Fakten zur LD10:

  • Länge: ca. 10cm
  • Gewicht: ca. 50g
  • Betrieb mit 1x AA/Mignon
  • die Lechtkraft der Lampe ist regelbar in 4 Stufen
  • laut Hersteller wasserfest gem. IPX-8 Standard
  • Hard-anodisierte Oberfläche

Als sehr praktisch erweist sich im Alltag der Gürtelclip, da dieser die Lampe nicht nur an der Tasche etc. fixiert, sondern die LD10 auf abschüssigen Flächen auch vor dem Wegrollen schützt.
Auch sehr praktisch für Roadies, Techniker etc.: die Lampe ist so kompakt, dass man sie notfalls mit dem Mund halten kann, um beide Hände frei zu haben.

 

Fenix LD10 bei Amazon kaufen